Dienstag, 29. Juli 2014

Ausgepackt #5 - Tauschkarte von Aya

Hellooooooooo,

es ist schon eine ganze Weile her, dass dieser Brief bei mir angekommen ist, aber zu der Zeit ist so viel gekommen an Paketen und Briefen, dass ich das hier mal extra hochladen wollte, damit es nicht ganz so untergeht :)

Das hier ist meine Tauschkarte von der lieben Aya:





Ich habe mich wirklich riesig gefreut, weil sie meine Rosa gezeichnet hat <3 Das ist meine erste Karte von ihr :) Ich liebe diese Karte, so viele Details! So was würde ich niemals hinkriegen :D Die Gebäude im Hintergrund sind richtig toll geworden und ihr Outfit ist super und die Tasche ist süß und das Viech hat sie auch toll hinbekommen :) Dafür, dass eigentlich nicht so viele Referenzen da waren :D Die Farben sind ein bisschen anders, als ich sie mir vorgestellt habe, aber ich habe bisher ja auch nur ein einziges farbiges Bild zu den beiden, nämlich das Cover. Also nichts großartiges, ich freue mich dennoch riesig <3

Dienstag, 22. Juli 2014

Kakao Karte #071 & Spectrum Noir Marker im Test

Hallöchen,

ich hatte ja im letzten Eintrag berichtet, dass ich mir das Pastell Set von Spectrum Noir geholt habe. Ein paar Tage später hatte ich nun endlich die Zeit gefunden, eine Kakao Karte damit zu zeichnen, nämlich die Nummer 71. Wuhu!

Im Folgenden seht ihr erst einmal meine ganzen WIPs zu der Karte, weiter unten schreibe ich euch von meinen Erfahrungen :)








Ich hatte mich dazu entschlossen, die Outlines mit Polychromos zu machen. Das hatte ich vorher schon einmal gemacht bei meiner Weihnachts-Karte für die G+-Aktion :) Nachdem die Outlines fertig waren, habe ich dann mit der Coloration begonnen, als erstes mit der Haut. Ich kann euch leider nicht mehr genau sagen, welche Farben ich dafür konkret benutzt habe, aber ich kann ich euch sagen, dass ich NUR die Marker aus diesem Set genommen habe. Ich habe übrigens auf Deleter-Papier gearbeitet.

Schon bei der Haut fiel mir auf, dass sich die Farben leider nicht so gut verblenden lassen. Auch wenn diese Marker auch auf Alkohol-Basis sind, ähnlich wie Copics, riechen sie nicht so stark. Es haben sich nach mehreren Farbschichten allerdings recht schnell so... Wasserränder gebildet, also die Ränder waren dunkler und sind stark verschwommen. Damit hatte ich z.B. ein großes Problem bei den Lippen und wollte das Bild dann schon wegschmeißen, konnte es dann aber doch noch retten. 

Außerdem haben sie auch die Polychromo-Outlines sehr stark verwischt, auch wenn ich mir sehr viel Mühe gegeben habe, nicht da ranzukommen. Ich habe nicht getestet, wie sie sich mit Mulitlinern oder Tusche verhalten, deswegen kann ich dazu nichts sagen.

Ich hatte auch Bedenken, dass ich nicht so gut mit der harten feinen Spitze klar kommen werde, aaaber eigentlich war es gar nicht sooo schwer! Es hat sich so ein bisschen angefühlt, wie mit normalen Filzstiften zu arbeiten. Mich hat es zumindest an früher erinnert :D

Was ist mein Fazit? Ich finde die Marker eigentlich echt super! Der Preis ist top, der Qualität auch, abgesehen von diesen komischen Rändern. Ich werde demnächst mal testen, ob man damit auch zusammen mit Copics arbeiten kann. Aber zur Zeit sehe ich sie als willkommene Ergänzung in meinem Marker-Farb-Spektrum (haha, Wortwitz!).

Was habt ihr denn so für Erfahrungen mit den Markern gemacht? Oder wollt ihr sie vllt mal testen? Bis zum nächsten Mal!

Sonntag, 20. Juli 2014

Ausgepackt #4 - Spectrum Noir Marker Pastell Set

Hallöchen, ihr Lieben!

Na jetzt kommt irgendwie alles auf einmal hier, oder? :D In der Zeichen-Materialien-Gruppe auf Facebook habe ich mir von der lieben Anja das Spectrum Noir 24er Pastell-Set gekauft. Sie hatte es nach ihren Angaben nur mal zum Testen verwendet und kam nicht so gut damit klar und hat sie deswegen für 20 Euro (+ Versand) verkauft. Da ich schon laaaaaaaange mit dem Gedanken gespielt habe, mir das Pastell-Set zu holen (da ich nicht so viele pastellige Töne von Copics besitze), musste ich da einfach zuschnappen!

Hier erst einmal ein paar Ersteindrücke von dem Set:





Die Marker haben eine breite Keilspitze und eine dünne harte Spitze. Da ich bisher immer nur mit Copic Ciao gearbeitet habe, war es für mich irgendwie ein ganz neues Erlebnis, es hat sich so angefühlt, als würde man wieder mit Filzstiften zeichnen :D Die Stifte an sich sind viereckig, liegen aber dennoch gut in der Hand, wie ich finde! Die Kappen sind manchmal sehr schwer abzukriegen, aber das unterscheidet sich von Stift zu Stift auch... Hier mal eine Farbtabelle:


Ich muss sagen, ich bin nicht so gut mit den Bezeichnungen klar gekommen, bei Copics ergibt das ganze irgendwie Sinn, aber hier bin ich noch nicht so ganz dahinter gestiegen :D Die Farben an sich werden dem Namen des Sets gerecht, denn alle sind schön pastellig angehaucht und sehr leicht und schön! Mich hat es nur ein bisschen geärgert, dass sich manche Farbtöne so gut wie gar nicht unterscheiden, da hätte ich mir eher stärkere Variation bei der Zusammenstellung der Farben gewünscht, z.B. noch ein paar richtige Blau-Töne. Gestern Abend habe ich meine erste Karte mit den Stiften gezeichnet und bin eigeeeeeeeentlich richtig zufrieden! Davon werde ich euch aber dann im nächsten Post berichten :)

Mittwoch, 16. Juli 2014

Ausgepackt #3 - Shinshi Doumei Cross von Arina Tanemura

Hallo ihr Lieben!

Ich hatte euch ja erzählt, dass ich euch nicht nur Kakaos zeigen will, sondern auch andere Pakete, die so bei mir antrudeln :) 

Kurze Vorgeschichte: seitdem ich ungefähr 15 bin, habe ich aufgehört Mangas zu kaufen, weil ich zu geizig dafür wurde und naja... eben andere Prioritäten gesetzt habe. Mittlerweile bin ich dabei, es alles nachzuholen, weil ich, wie bereits in einem anderen Blog-Eintrag geschrieben habe, gemerkt habe, dass mir Mangas sehr sehr viel Inspiration geben <3
Deswegen dachte ich, ich fange mal damit an, die Mangas von Arina Tanemura nachzukaufen, mein letzter von ihr war Fullmoon ; v ; So habe ich dann für knapp 40 Euro alle 11 Bände bei Ebay ersteigert :)




So bin ich jetzt ganz schön gespannt auf die Story, habe jetzt den ersten Band durch und es ist ja schon mal recht spannend :) Aber viel kann ich ja zur Story noch nicht sagen :D Kennt ihr den Manga? Wie gefällt er euch? (Bitte keine Spoiler T.T)

Freitag, 11. Juli 2014

Ausgepackt #2 - Tauschkarte von Avilia

Hallöchen,

ich habe euch ja letztens meine Tauschkarte für Avilia gezeigt, heute gibt es die Karte, die ich von ihr bekommen habe :)



Passend zu meiner ersten Karte von ihr hatte ich mir einen Falk gewünscht (also der aus Pokemon und gleichzeitig aus meinem Poke-Douji). Die Karten passen super schön zusammen und ich bin nun froh, endlich einen smexy Boy in meiner Sammlung zu haben :) Höhö.

Ich hoffe, es ist nicht so schlimm, dass ich den Brief jetzt hier offenbare, aber er ist nicht sooo persönlich, deswegen denke ich, dass es okay ist :) Sie hatte mich nach meiner Lieblingsfarbe gefragt und passend dazu hat sie den Briefumschlag und das "Briefpapier" gewählt. Richtig schön, danke danke danke <3 Falk gefällt mir megagut und vor allem sein Haar und sein Oberteil finde ich richtig toll!

Als nächstes werden wohl ein paar Päckchen kommen, seid gespannt ;)

Donnerstag, 10. Juli 2014

Kakao Karte #070 - Fünf Tage Hölle für Aya

Hallo mal wieder!

Erstmal: WUHUHUHUH das hier ist schon tatsächlich der 100. Blog-Eintrag auf diesem Blog. Ist das nicht krass? Ich finde schon! Mit diesem Blog habe ich wohl 2010 angefangen. Und bis heute mehr oder weniger durchgezogen. Zur Zeit macht es mir auch wieder richtig Spaß und das ist toll <3

So, kommen wir zum eigentlichen: ich habe am WE meine Tauschkarte für die liebe Aya gezeichnet. Ich habe mich für das Pärchen auf ihrem Doujinshi Fünf Tage Hölle entschieden :) Viel Spaß!








Montag, 7. Juli 2014

Art-Blogger: Vorstellungs-Tag




Hallo ihr Lieben!

Ich habe euch ja bereits von unserer Art-Blogger-Gruppe für deutsche Zeichner erzählt. Jetzt hat endlich die erste Aktion gestartet, nämlich - wie soll es auch anders sein - die Vorstellung :) Dazu haben wir ein paar Fragen zusammengetragen und jeder, der mag, kann gerne auf diese antworten :)


1. Wie ist dein Künstler-Name und wie bist du darauf gekommen?
dummesmaedchen, ja. Eigentlich gibt es gar keine coole Geschichte dazu. Ganz früher auf animexx hieß ich zitronenkern, später olleee. Irgendwann haben sich die Plattformen immer weiter erweitert, so hieß ich dann auf dA irgendwann olletschka und es gab viele andere Abweichungen usw. Dezember 2011 habe ich mich endlich bei twitter angemeldet und da wollte ich einen lustigen Namen und fand irgendwas mit einem Umlaut, der ausgeschrieben wird (in meinem Fall das "ae") voll cool, den ich dann auf allen Plattformen angleichen kann :D Naja und da ich manchmal sehr tollpatschig sein kann, bin ich irgendwann auf dummesmaedchen gekommen. Ich wollte auf keinen Fall was typisches Manga-Zeichner-mäßiges, ihr wisst schon... diese -chan -san supersüßen kawaii-Namen.

2. Hast du ein Vorbild bzw. etwas, was dich besonders inspiriert?
Vor kurzem habe ich festgestellt, dass mich Mangas super motivieren für's Doujinshi zeichnen :) Nach Jahren hatte ich mir mal wieder welche gekauft und plötzlich überkam mich alles und ich wollte sofort loslegen und und und.
Allgemein muss ich sagen, dass ich nicht so richtig jemanden habe, den ich richtig anhimmle oder so. Natürlich hat alles mit Shojo-Mangaka angefangen á la Arina Tanemura usw. davon ist aber bei mir nicht mehr so ganz viel übrig geblieben, wie ich finde. Ich mag Kitsch und süße Sachen aber ich habe wenig Geduld für solche Sachen :D Ich liebe die Bilder von Bär und Yaa und Yennineii und 025Geru. Ich stehe drauf, wenn man aus ganz wenig so viel machen kann. Ich finde das so unglaublich schön und tausend mal besser, als wenn man die Bilder mit Tausend kleinen Details zuklatscht. Eher einfach und schön.  

3. Mit welchen Medium arbeitest du am liebsten?
Ich hab viel Zeug, weil ich lange nicht wusste, womit ich gut umgehen kann und ich wollte so unglaublich viel ausprobieren und das habe ich auch! Und ich kann mich immer noch nicht so ganz festlegen, ich habe eher so Phasen. Ich mag Copics, aber auch Aquarell und Buntstifte und Pastellkreide und auch Digital und hach <3

4. Zeichnest du eher Artworks, Doujinshis oder beides?
Beides! Und beides gleich gern und hier habe ich auch eher so Phasen. Manchmal bin ich voll im Doujinshi-Flow und mach da ganz viel dafür und manchmal habe ich da so was von keine Lust drauf, weil ich mir wenig Gedanken über die Story an sich (vor allem Storyboarding usw.) machen will, sondern eher gleich loslegen und so :D Das ist bei Artworks natürlich einfacher. Da denkt man sich nur eine kleine Szene aus und nicht gleich eine ganze Story mit Dialogen usw. 

5. Hast du OCs? Falls ja, welcher ist dein liebster?
Ja, ich habe viele OCs. Die haben aber alle eine Story, die mehr oder weniger bereits gezeichnet ist. Oder zumindest geplant :D Ich finde es wirklich schwierig, da einen Favoriten rauszusuchen T.T Vom Design her bin ich stolz auf die Akiras Schwert-OCs. Vom Charakter her mag ich meine Jorun am liebstem, weil sie eigentlich einer der Bösewichte ist, der dann aber doch zur guten Seite wechselt. Ich verrate mal nicht zu viel :D

6. Was ist dir beim Charakter-Design besonders wichtig?
Ich finde es besonders wichtig, dass das Design schicht aber dennoch einzigartig ist. Meine Charas brauchen keine 1000 Details. Ich mag es nicht, Ref-Sheets beim Zeichnen neben mir liegen zu haben. Irgendwie spricht es nicht gerade für den Zeichner, wenn das eben der Fall ist, finde ich. Zumindest nicht für das Design des Charakters. 
Des öfteren habe ich auch schon gesehen (z.B. bei Designs von EvaYabai), dass z.B. empfohlen wird, auf die Silhouette des Charakters zu achten, dass diese eben Wiedererkennungswert hat. Ich denke, das ist ein gutes Mittel, um zu testen "wie gut" ein Design ist.

7. Wo arbeitest du am liebsten?
Früher nur im Bett. Seitdem ich umgezogen bin, haben wir nun ein Arbeitszimmer und jetzt arbeite ich meistens nur noch hier. Ab und zu aber trotzdem vorm Fernseher im Wohnzimmer :)
Eigentlich mag ich auch Zugfahrten. Aber da wackelt es immer so hin und her und zum Zeichnen ist das irgendwie nicht so gut geeignet XD

8. Zeichnest du dein Manga-Ich mit besonderen Merkmalen (z.B. Katzenohren, ...), wenn ja, warum? Hast du ein Maskottchen?
Wenn ich mich als Manga-Figur darstelle, z.B. auf meinem Avatar, habe ich keine besonderen Merkmale. Und ich habe auch kein Maskottchen. Bin eigentlich relativ langweilig, vllt sollte ich mir da mal was überlegen :D



9. Wie gelingen dir deine Werke am Besten? Mit musikalischer/anderer Untermalung oder in völliger Ruhe?
Das ist ganz unterschiedlich. Manchmal brauche ich meine Ruhe, um neue Ideen zu finden. Manchmal brauche ich Musik, um auf neue Ideen zu kommen. Eine Zeit lang habe ich wirklich gut und schnell zu Rammstein gearbeitet. Das war lustig :D Aber normalerweise - wenn Musik, dann rhythmische, die in den Kopf geht, wo man im Takt mit arbeiten kann :D Zur Zeit stehe ich z.B. absolut auf diesen Song aus der die Limo-Werbung :) 

10. Hast du neben dem Bloggen und Zeichnen noch weitere Hobbies?
Eigentlich nicht. Zeichnen ist schon ein sehr zeit- und geldfressendes Hobby, da brauche ich kein anderes :D Ich spiele ab und zu noch irgendwelche Spiele, sei es auf Nintendo 3DS, Laptop oder seit neuestem auch auf der Wii U ;)

11. Ist das Zeichnen bei dir eher ein Hobby, oder ein Beruf?
Mittlerweile beides! Ich wollte nach dem Abi unbedingt visuelle Kommunikation studieren, das hat (leider) nicht geklappt und eigentlich bin ich ganz froh drum, dass ich dann doch schnell für ein Studium in Ilmenau entschieden hatte. Es war absolut die richtige Entscheidung, denn ich glaube, ich kann nicht so richtig auf Druck kreativ sein. Da macht es mir dann schnell keinen Spaß mehr und so ist das Zeichnen immer nur ein Hobby gewesen, was ich in meinem Studium auch mal angewandt habe (z.B. für Storyboards für Kurzfilme oder auch für mein Medienprojekt)
Seit April habe ich kein Bafög mehr bekommen, also musste ein Nebenjob her. Ich hatte wenig Lust darauf, bei Netto an der Kasse zu sitzen, also habe ich lange gesucht nach etwas, was mir Spaß machen könnte. Und tatsächlich habe ich ab Juni einen Teilzeit-Job als Media Designer neben meiner BA. Also ist es inzwischen beides geworden für mich :)

12. Wie würdest du deinen Stil beschreiben? Wann hat er sich das letzte Mal wirklich stark verändert?
Puhhh, also das ist sehr schwierig. Mein Stil ist natürlich eher Shojo-Mädchen-Mädchen. Aber das ist auch gut so, ich mag es so!
Die Veränderungen sehe ich persönlich selbst bei mir nicht so sehr, deswegen fällt es mir jetzt ein bisschen schwer, darüber zu schreiben. Ich habe mal 2011 oder so einen Blog-Post über meine Entwicklung gemacht. Den könnt ihr euch sonst gern ansehen. Ansonsten denke ich, dass ein weiterer großer Sprung Ende 2012 bei mir kam, weil ich wieder angefangen habe, Kakao Karten zu tauschen und die ganzen netten Leute auf Google+ kennen gelernt habe und mich dadurch noch um einiges verbessert habe. Seitdem stecke ich aber irgendwie fest in meiner Entwicklung. Ich habe ja bereits erwähnt, dass mich so einfache Stile, wie die von Bär, ansprechen. Ich wollte vllt auch mal so etwas ausprobieren :)

13. Warum hast du mit dem  Bloggen angefangen?
Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr. Ich habe in der dritten Klasse angefangen, Tagebuch zu schreiben und ich denke, das war ein großer Meilenstein. Bis heute mache ich das noch gern, wenn auch nicht mehr jeden Tag wie früher als Kind, sondern eher einmal in einem halben Jahr, wenn überhaupt :D Irgendwann hatte ich dann bei Animexx wieder den Weblog geführt und bei myspace meinen Blog gehabt (Ich verlinke euch das nicht, weil es furchtbar peinlich ist!). Später habe ich angefangen, Art-Blogs zu führen. Der, den ich vor diesem hier hatte, ist sogar noch hier auf dem Blog verlinkt, unten bei meinem Links, falls ihr euch das anschauen wollt :D

14. Was gefällt dir so sehr daran?
Dass ich mir selbst meine Entwicklung immer und immer wieder anschauen kann. Das mache ich gerne! Es ist eben auch eine Art Tagebuch, nur eben auf das Zeichnen bezogen :)

15. Welche Plattform nutzt du?
Wie ihr wahrscheinlich sehen könnt: blogspot. Ich komme ganz gut damit klar, es ist okay. Was ich blöd finde, ist, dass es nicht ganz so viele coole Templates gibt. Aber naja, blogspot ist okay :D


Okay, ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht :) Ich sage schon mal bis zum nächsten Beitrag ;)

Hier sind Links zu den Vorstellungen von den anderen Kollegen aus der Art-Blogger-Gruppe:



Dienstag, 1. Juli 2014

Kakao Karte #069 - WIP - für Avilia

Hallöchen ihr Lieben!

Wie ihr merkt, habe ich in den letzten Wochen wieder richtig viel Spaß am Bloggen. Ich hoffe, das bleibt auch erst einmal so :) 
Am Sonntag hatte ich auf Twitter gefragt, ob jemand Lust auf einen spontanen Kakao Karten-Tausch hat und als erstes hatte sich die liebe Avilia gemeldet :) Sie hatte sich einen ihrer OCs gewünscht und ich hatte sehr viel Spaß dabei. Ich habe bereits vor Monaten einmal mit ihr getauscht und dabei ist eine Karte entstanden, mit der ich wirklich zufrieden war :) Dieses Mal auf ein neues!

Lines mit Sepia Multiliner 0,5 und 0,03 :)

Haare Colo

Colo vom Schal

Colo vom Mantel

Hintergrund Grundfarben

Hintergrund mit Nagellackentferner bearbeitet

Highlights mit weißem Gelliner

eingescannt :)

Ich hoffe, es hat euch gefallen und vor allem hoffe ich, dass Avilia auch das Original gefällt ;) Bis zum nächsten Mal!